Grand-Prix-Fieber im Rennstadl

  • Quelle-Waginger-See-Tourismusverband-Grand-PrixQuelle-Waginger-See-Tourismusverband-Grand-Prix

    Quelle-Waginger-See-Tourismusverband-Grand-Prix

  • Grand-Prix-Fieber im RennstadlGrand-Prix-Fieber im Rennstadl

Ort Kategorie: Family Spots und Spiel und Spaß

Profil
Profil
Fotos
Karte
Bewertungen
  • Grand-Prix-Fieber im Rennstadl

    Hobby-Rennfahrer und welche die es werden wollen können bei Herbert Huber in Buchberg ihr können auf der Carrerabahn testen und bei spannenden Wettkämpfen um Siege kämpfen. Beim Kampf um Punkte ist auch Teamgeist gefragt.

    Gleich wird die Startampel umspringen: Voller Spannung sind vier Augenpaare auf die weiße Linie geheftet, wo vier windschnittige Porsche-Rennwagen dicht an dicht nebeneinander stehen. Nur noch Sekunden, dann werden die Boliden durch die Lichtschranke über die schwarz glänzende Piste davonschießen, um sich gegenseitig den Sieg abzujagen. Atemlose Spannung herrscht am Rand der Strecke: Per Daumendruck am elektrischen Handsteuergerät lassen Markus und Paula, Marc und Julia die Flitzer beschleunigen und durch die Kurven driften. Wer zuviel Power gibt, der riskiert, dass die Mini-Renner aus der Bahn fliegen. Dann müssen die Streckenposten der Unterstützerteams schnell eingreifen und die Wagen zurück auf die Schiene setzen, um nicht wertvolle Zeit zu verlieren.

    Bei den Zuschauern herscht echte Grand-Prix-Atmosphäre: Die Carrera-Bahn von Herbert Huber gehört zu den absoluten Attraktionen nicht nur in der Region am Waginger See. Im idyllisch gelegenen Weiler Buchberg hat Herbert sich einen Traum erfüllt, seit er 1995 mit dem Sammeln seiner 124er-Carrera-Bahn begonnen hat: In hunderten von Arbeitsstunden hat er in der ausgebauten Scheune auf 150 Quadratmetern eine rund 60 Meter lange, vierspurige Rennstrecke mit allen Schikanen installiert. Zahlreiche Details wie Zuschauerränge, Montageteams, „Boxenluder“ sowie Originalreifen oder ein jubelnder, lebensgroßer Mika Häkkinen aus Pappe sorgen für echte Rennstimmung.

    Bis zu vier Vierer-Teams können hier im Wettstreit miteinander antreten. Zeitmessung auf ein tausendstel Sekunde per Computer, Rundenzeit und Monitoranzeige machen den atemberaubenden Rennspaß für Firmen, Freundeskreise, Porscheclubs, Modellauto-Liebhaber und Gästeteams perfekt. Ein eigener Loungebereich sorgt ebenso wie eine extra Zuschauertribüne oberhalb der Rennbahn für Entspannung. Zwischen den Starts sorgt authentischer Rennwagensound für Spannung. Sogar einen über 90-jährigen Senior hat hier nochmal das Rennfieber gepackt.

  • Keine Datensätze gefunden

    Leider wurden keine Datensätze gefunden. Bitte ändere deine Suchkriterien und versuche es erneut.

    Google-Karte nicht geladen

    Es ist leider unmöglich die Google-Maps-API zu laden.

  • Schreibe eine Bewertung

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    7 − sieben =