Winklmoosalm und Steinplatte

  • Winklmoosalm - SteinplatteWinklmoosalm - Steinplatte

    Winklmoosalm - Steinplatte
    Kurz nach der Sonnenalm folgen wir rechts dem Abzweiger Richtung Steinplatte und Scheibelberg. Wer Glueck hat trifft auf freilaufende Pferde. Uns ist eine ganze Herde entgegen gekommen, die ganz gemuetlich an uns vorbei spaziert sind.

  • LandesgrenzeLandesgrenze

    Landesgrenze
    Von weitem sehen wir schon den Gipfel der Steinplatte und marschieren Richtung Moeseralm, Scheibelberg. Wir kommen an eine Schranke, die die Landesgrenze markiert und gehen rechts den Waldweg nach oben.

  • Winklmoosalm - MoorWinklmoosalm - Moor

    Winklmoosalm - Moor
    Ein Stueck bergauf beginnt das Moor oder Moos von dem die Winkelmoosalm ihren Namen hat. Damit wir uns leichter tun und nicht im Matsch versinken, hat jemand freundlicherweise Bretter auf dem Weg nach oben verlegt.

  • Steinplatte - Alte GrenzsteineSteinplatte - Alte Grenzsteine

    Steinplatte - Alte Grenzsteine
    Wir laufen hier an der Landesgrenze entlang. Man kann noch die kuerzlich renovierten, alten Grenzsteine begutachten.

  • Steiplatte - MöseralmSteiplatte - Möseralm

    Steiplatte - Möseralm
    Die Bretter sind nach einiger Zeit zu Ende und wir folgen dem Weg nach oben. An einer Abzweigung koennen wir links oder rechts gehen. Beide Wege fuehren auf die Steinplatte. Wir waehlen den Weg nach rechts, entlang der Skipiste. Es ist ein bisschen matschig, aber es geht schon und bald sind wir an der Bergstation des Skilifts Scheibelberg.

  • Grenzstein Drei-Laender-EckGrenzstein Drei-Laender-Eck

    Grenzstein Drei-Laender-Eck
    Von der Liftstation sind es nur ein paar Minuten bis auf den Gipfel des Scheibelbergs. Der Weg ist nicht wirklich gut ausgeschildert und verwachsen. Wir haben uns aber bis zum Gipfel durchgeschlagen und stossen auf den Grenzstein zum Drei-Laender-Eck Bayern-Salzburg-Tirol. Wir gehen ueber die Wiese weiter und sehen weiter oben schon die naechste Liftstation. Dort kommen wir auf einen Almweg dem wir folgen, an einem kleinen Speichersee vorbei, bis wir wieder auf einen Hauptweg Richtung Steinplatte kommen.

  • Kapellenbahn BergstationKapellenbahn Bergstation

    Kapellenbahn Bergstation
    Der Weg ist jetzt ein ziemlich langweiliger, breiter Forstweg nach oben. Liftanlagen saeumen den Weg, so auch die Bergstation der Kapellenbahn. Hier wurde vor ein paar Jahren ein weiterer Speichersee fuer die Schneekanonen im Winter angelegt.

  • Steinplatte - KammerkoerSteinplatte - Kammerkoer

    Steinplatte - Kammerkoer
    Der nunmehr geteerte Fahrweg fuehrt weiter bis zum Plateau von Kammerkoer. Hier wird einem klar, was im Winter hier los sein muss. Ein riesiges Self-Sevice-Restaurant mit Aussichtsterasse und Apres-Ski-Musik. Hier geht aber auch der Triassic-Park los und der ist fuer Kinder echt super.

  • Steinplatte - Beach-AreaSteinplatte - Beach-Area

    Steinplatte - Beach-Area
    Viel zu tun fuer die Kids. Mit Wandern hat das allerdings erst einmal nichts zu tun. Das ist ein grosser Spielplatz in den Bergen.

  • Steinplatte AussichtsplattformSteinplatte Aussichtsplattform

    Steinplatte Aussichtsplattform
    Ein paar Schritte weiter kommt man zur Aussichtsplattform. Nicht nur die Aussicht ist phaenomenal, sondern auch der Blick nach unten ist aufregend. Man kann hier ueber Gitter oder sogar eine Glasplatte laufen - wer sich traut.

  • Steinplatte Triassic-SpielplatzSteinplatte Triassic-Spielplatz

    Steinplatte Triassic-Spielplatz
    Vorbei am T-Rex kommt man dann zum Abenteuerspielplatz, der hier nicht fehlen darf.

  • Steinplatte  - Wasser und FlugsaurierSteinplatte  - Wasser und Flugsaurier

    Steinplatte - Wasser und Flugsaurier
    Jetzt muss man doch noch ein paar Hoehenmeter machen, um zum naechsten Speichersee zu kommen, in dem ein ein Wasser-Saurier sein Maul aus dem Wasser reckt.

  • Steinplatte KorallengartenSteinplatte Korallengarten

    Steinplatte Korallengarten
    Wer jetzt doch noch etwas wandern will, der macht sich auf den Weg nach oben. Der Weg ist zunaechst steil und langweilig. Es lohnt sich aber trotzdem, da man in den Korallengarten kommt und dort kraxeln kann.

  • Steinplatte KorallengartenSteinplatte Korallengarten

    Steinplatte Korallengarten
    Der letzte Weg nach oben ist am besten, da man hier kraxeln muss.

  • Steinplatte GipfelSteinplatte Gipfel

    Steinplatte Gipfel
    Endlich sind wir oben und haben einen tollen Ausblick. Da entdecken wir einen zweiten Gipfel, der noch 50 Meter hoeher liegt. Und da muessen wir jetzt natuerlich auch noch hin.

Freizeit-Tipp Category: Alle, Family Spots und Spiel und Spaß

Beschreibung
Beschreibung
Photos
Karte
Rezensionen
Verwandte Einträge
  • Wir sind von der Winklmoosalm.

  • No Records Found

    Sorry, no records were found. Please adjust your search criteria and try again.

    Google Map Not Loaded

    Sorry, unable to load Google Maps API.

  • Eine Rezension schreiben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Jetzt bewerten Freizeit-Tipp (gesamt):
    • Bewertungs Icon
    • Bewertungs Icon
    • Bewertungs Icon
    • Bewertungs Icon
    • Bewertungs Icon
     

    eins + 17 =