Wanderung durch den Eistobel und auf die Kugel

  • Berg-und-SchneeBerg-und-Schnee

    Berg-und-Schnee

Ort Kategorie: Outdoor Scout und Wandern

Profil
Profil
Fotos
Karte
Bewertungen
Verwandter Eintrag
  • Die Tour beginnt mit einem Abstieg in die Schlucht. Dort fließt die Obere Argen. Diese hat in den letzten tausenden Jahren dort eine bis zu 90 m hohe Schlucht gegraben. Als geologische Besonderheit kann man hier auf Grund einer speziellen Gebirgsfaltung Bodenschichten sehen, die sonst nur in 900 m Tiefe zu sehen wären.
    Man kann den Eistobel auch bis zum Stausee durchwandern. Wir sind nach ca. 3km östlich den Hang hinauf zur Kugel gelaufen. Das ist ein ca. 1 1/2-stündiger Aufstieg. Vor dem Gipfel gibt es mehrmals wundervolle Ausblicke auf das Allgäu und die Alpen in Bayern, Österreich und der Schweiz.
    Mit Kindern genügt der Eistobel, denn hin und zurück ist man auch 2 Stunden beschäftigt. Im Winter hat der Eistobel die Besonderheit, dass an vielen Wasserfällen lange Eiszapfen hängen. Daher ruht auch der Name. An schönen Tagen ist der Parkplatz überfüllt.

    • Beste Jahreszeit:Frühling, Sommer, Herbst, Winter
    • Dauer der Tour:4 Stunden
    • Länge der Tour:10 Kilometer und 828 Meter
    • Für Kinder ab:6 Jahre
    • Steigungsart:steil
    • Empfohlenes Wetter:,
    • Wegbeschaffenheit:Schotterweg, Waldweg
    • Verschiedenes:mit Bademöglichkeit, mit Hund, überwiegend schattig, Rundtour, für Wandertag geeignet

     

  • Keine Datensätze gefunden

    Leider wurden keine Datensätze gefunden. Bitte ändere deine Suchkriterien und versuche es erneut.

    Google-Karte nicht geladen

    Es ist leider unmöglich die Google-Maps-API zu laden.

  • Schreibe eine Bewertung

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    zwölf + achtzehn =