Garten Tour mit dem Schiff

  • StaffelseerundeStaffelseerunde

    Staffelseerunde

Ort Kategorie: Wandern

Profil
Profil
Fotos
Karte
Bewertungen
Verwandter Eintrag
  • Tourbeschreibung

    Die Landschaft des Untersees wirkt wie ein großer Garten. Die natürliche und kulturelle Vielfalt macht die Landschaft am Untersee gerade für Individualisten unter den Garten- und Naturliebhaber erlebenswert.

    Die Tour startet an der Schiffslände in Berlingen von dort aus folgen Sie der Seestrasse entlang Richtung Steckborn. Noch in Berlingen befindet sich der erste Garten dieser Tour. Einst malte ihn Adolf Dietrich von seiner kleinen Malstube aus. Der Garten kann nicht individuell begangen werden, ist jedoch von der Seestraße jederzeit einsehbar. Der Besuch im gegenüberliegenden Adolf-Dietrich-Haus ist empfehlenswert.

    Folgen Sie der Seestraße entlang bis nach Steckborn und auch dort weiter am See entlang bis Sie rechts Richtung Yachthafen einbiegen. Sie gelangen so zum Hotel Feldbach. Die Grünanlage des Bootshafen Feldbach, der Rosengarten, der Klostergarten die Parkflächen und die Bauten dienen mit dem frei zugänglichen Seeanstoß in idealer Weise als Freizeit- und Erholungsraum.

    Von dort aus geht es wieder zurück nach Steckborn, entlang der Seestraße zur Schiffslände. Sie können nun mit dem Schiff nach Gaienhofen übersetzen.

    Dort steht ein Besuch des Gartens von Hermann Hesse an. Dazu folgen Sie der Schloßstraße, biegen links in die Hauptstraße ab und dann wieder rechts in den Erlenlohweg und die übernächste Straße links in den Hermann-Hesse-Weg. Nach der Sanierung des Hauses wird derzeit Hesses Garten mit seinen damaligen Besonderheiten wieder hergestellt. Hermann Hesses Lieblingsblumen und andere Gartenstauden werden anhand von Archivfunden und historischen Photos wieder aufgebaut.

    Besuchen Sie auch das erste Haus von Hermann Hesse in Gaienhofen. Hierzu wandern Sie wieder in den Ortskern zurück und folgen der Beschilderung zum Hermann-Hesse-Höri Museum. Hier finden neben der Ausstellung zu Hermann Hesse auch regelmäßig Sonderausstellungen statt und eine Ausstellung zu den „Höri-Künstlern“.

    Nach Ihrem Besuch im Hermann-Hesse-Höri Museum, geht es wieder an die Schiffslände in Gaienhofen und von dort aus mit dem Schiff zurück nach Berlingen.

     

    • Schwierigkeitsgrad: leicht
    • Beste Jahreszeit: Frühling, Sommer, Herbst
    • Dauer der Tour: 3 Stunden
    • Länge der Tour: 11 Kilometer und 171 Meter
    • Für Kinder ab: 4 Jahre
    • Steigungsart: flach
    • Empfohlenes Wetter:
    • Wegbeschaffenheit: Sonstiges
    • Verschiedenes: Behindertenfreundlich, mit Kinderwagen
  • Keine Datensätze gefunden

    Leider wurden keine Datensätze gefunden. Bitte ändere deine Suchkriterien und versuche es erneut.

    Google-Karte nicht geladen

    Es ist leider unmöglich die Google-Maps-API zu laden.

  • Schreibe eine Bewertung

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    zwanzig + 2 =